14 Tage Lodgesafari in Tansania und Strandurlaub auf Sansibar

» Hier geht es zum Buchungsformular

Höhepunkte

  • Komfortsafaris in den 5 schönsten Nationalparks
  • Wandersafari im Arusha-Nationalpark
  • Safari Camp,das der Tierwanderung folgt
  • Unterwegs in deutschsprachig geführterKleingruppe
  • Stilvolles Hotel an Sansibars schönstem Strand
  • Spezial: Wanderung im Tarangire Nationalpark

Reise-Eck-Punkte

  • Termine: 18.9.–1.10.2018 / 19.2.– 4.3.2019
  • Preis: 4340 €; Zuschlag für EZ: 590 €
  • Zusatzbaustein: 3 Tage Berggorilla-Tracking, ab Kigali/an Kilimanjaro, bei 2 Teilnehmern ab: 1270 €

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesell-schaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschläge (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung (Fahrer-Guide)
  • Inlandsflug Kilimanjaro Airport–Sansibar in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschläge (Stand 1.8.17)
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.17)
  • auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag
  • Reiseliteratur
  • 4 Ü: Lodge im DZ
  • 4 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 11×Frühstück, 2×Mittag, 4×Lunchpaket, 8×Abendessen

Nicht enthalten:

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke;
  • Visum (ca. 50 US$);
  • ggf. Flughafengebühren im Reiseland;
  • optionale Ausflüge;
  • evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17;
  • Trinkgelder;
  • Persönliches

Anfragen und Buchung:

Anne Bordin
Telefon: 030-46 406-376
E-Mail: anne.bordihn@remove-this.bauernverlag.de

» Hier geht es zum Buchungsformular


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug ab Frankfurt nach Tansania.

2. Tag: Ankunft in Arusha

Ankunft am Kilimanjaro Airport und Transfer zur African View Lodge in der Nähe von Arusha. Entspannen Sie sich im weitläufigen Garten oder am Pool. Ein deutsch- sprachiger Ansprechpartner freut sich auf Sie.

3. Tag: Safari im Arusha Nationalpark

Sie wandern zu Fuß an den Hängen des Mt. Meru durch die Bergwälder des Arusha-Nationalparks. Ein Wildhüter führt Sie durch eine faszinierende Landschaft aus Savanne und Bergwald, zahlreiche Tierbeobachtungen sind möglich. Am Nachmittag geht es im Fahrzeug auf Pirsch durch den Park. An den Momella-Seen sammeln sich rosa Flamingos, vom Rand eröffnet sich ein herrlicher Blick in den Ngurdoto-Krater. Giraffen, Zebras, Warzenschweine, Antilopen und mit etwas Glück auch Elefanten sind zu beobachten.

4. Tag: Safari im Tarangire Nationalpark

Sie fahren in den Tarangire NP. Hier sind vor allem große Her-den von Elefanten zu finden, aber auch Kudu-Antilopen, Gnus, Geparden, Leoparden und Löwen. Riesige Baobabs (Af-fenbrotbäume) prägen das Landschaftsbild. Übernachtung im Tarangire View Camp .

5.–6. Tag: Fußpirsch im Tarangire NP und Safaris in der Serengeti

Mit dem Sonnenaufgang begeben Sie sich in Begleitung ei-nes Rangers zu Fuß durch den Tarangire NP und erleben die vielfältige Flora und Fauna des Afrikanisches Busches. Anschließend führt die Weiterreise zum wohl berühmteste Nati-onalpark der Welt, die Serengeti. Die „Großen Fünf“ (Leopard, Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn) bekommen Sie während der ausgiebigen Pirsch-fahrten mit hoher Wahrscheinlich-keit zu Gesicht, vielleicht sogar Geparden auf der Jagd. In den Flüssen aalen sich Krokodile in der Sonne. Die weiten Savannen der Serengeti sind ein Paradies für Weidetiere.

7. Tag: Safari im Ngorongoro-Krater

Auf dem Weg ins kühle Ngorongoro-Hochland haben Sie nochmals Gelegenheit zu fabelhaften Tierbeobachtungen. Dann erleben Sie eine Safari im Inneren des Ngorongoro-Kraters, der seit 1978 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes ist. Vom Rand (ca. 2286 m hoch) haben Sie einen grandiosen Blick auf das ca. 259 km² große Areal aus Steppe, Seen und Buschland. Herden von Zebras und Gnus sowie Nashörner, Elefanten, Löwen, Geparden und Flusspferde können gesichtet werden. Übernachtung in der Endoro Lodge.

8. Tag: Safari im Lake Manyara Nationalpark

Pirschfahrt im Lake Manyara NP, in dem viele Elefanten, Ze-bras, Impalas, Dikdiks, Streifengnus, Büffel, Giraffen und Anubis-Paviane beheimatet sind. Die vom Steilabbruch her-abrieselnden Bäche speisen den flachen Sodasee und haben im Nordteil des Parks eine Waldoase mit üppiger Vegetation entstehen lassen. Die Ufer des Manyara-Sees bieten Flamin-gos reichlich Nahrung. An den Zuflüssen leben zahlreiche Wasser vögel. Am späten Nachmittag Rückfahrt in die Nähe von Arusha. Übernachtung in der African View Lodge.

9. Tag: Flug nach Sansibar

Transfer zum Kilimanjaro Airport und Flug nach Sansibar, Transfer zum Hotel. Das luxuriöse Hotel Breezes Beach Club & Spa befindet sich an einem weißen, von Palmen gesäumten Sandstrand am azurblauen Meer. Die Villen sind umgeben von einem wunder vollen Garten mit Pool, Spa-Bereich, Was-sersport- und Tauchcenter. Zimmer, Restaurant und Lounge sind sehr geschmackvoll im orientalischen Stil eingerichtet.

10.–12. Tag: Erholung am Strand

Genießen Sie drei Tage am Strand des Indischen Ozeans zur Erholung, für Wassersport oder zum Erkunden der Insel. Auf Wunsch organisieren wir für Sie verschiedene Ausflüge. 1 3 . Tag:AbreiseGenießen Sie noch das Rauschen der Palmenblätter, bis es heißt „Abschied nehmen“. Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.

14. Tag:Ankunft in Frankfurt/M.