Naturerleben!
Die Zeitschrift für Naturfreunde

Für alle, die mehr über unsere Natur erfahren wollen. Natur erleben! zeigt nicht nur die schönsten und interessantesten Seiten unserer Pflanzen- und Tierwelt, sondern gibt auch praktische Tipps und Hinweise wie und wo man diese hautnah erleben kann.

4,95 € im Kioskverkauf und 19,80 € für vier Ausgaben im Jahresabonnement einschließlich Versand und MwSt. (Inlandspreis).

...und das erwartet Sie u.a. in der aktuellen Ausgabe

  • Aus dem Leben der Haubentaucher – von Pinguintänzen und Mamataxis
  • Tiere vor der Kamera – Die Tierfilmer Ernst Arendt und Hans Schweiger
  • Heimliche Bewohner der Pfützen – Urzeitkrebse
  • Naturerlebnis Peene – Mit Kanu & Kamera unterwegs
  • Natur für Kids – Unterwasserwelten entdecken
  • Wildes Früchtchen – Speierlinge in Deutschland

Jetzt bestellen


 

EUROPAS TIERE

UND PFLANZEN

 

>>Jetzt Teilnahmebedingungen ansehen

Themen der aktuellen Ausgabe
Inhalt

Inhalt

Naturerlebnis Peene

Naturerlebnis Peene

Die Peene wird oft als „Amazonas des Nordens“ bezeichnet und ist einer der letzten naturbelassenen Flüsse Deutschlands.
Lebensraum Salzwiese

Lebensraum Salzwiese

Im Frühling zartrosa und im Herbst leuchtend rot, der Queller ist ein Spezialist des einzigartigen Lebensraumes zwischen Meer und Land.
Igel auf Quartiersuche

Igel auf Quartiersuche

Wenn der Winter naht, werden die stacheligen Gesellen besonders aktiv. Sie suchen einen Schlafplatz und legen sich ein Fettpolster an.
Sonneninsel in der Ostsee

Sonneninsel in der Ostsee

Bornholm gilt als die sonnenreichste Insel in der Ostsee. Vor allem zur Zeit des Vogelzugs ist sie für Naturfreunde ein begehrtes Reiseziel.
Fotografieren mit Drohnen

Fotografieren mit Drohnen

Naturfotografen können mit Drohnen neue Perspektiven entdecken und festhalten.
Aus dem Leben der Haubentaucher

Aus dem Leben der Haubentaucher

Der bekannteste und häufigste Taucher auf unseren heimischen Gewässern zeigt ein beeindruckendes Balzritual und eine hingebungsvolle Aufzucht der Jungen.
Ehrwürdige Riesen

Ehrwürdige Riesen

Steineichen sind im Mittelmeerraum weit verbreitet und prägen als Charakterbäume ganze Landschaften.
Vorschau

Vorschau

Mit Natur erleben! und DIAMIR zu den

SCHÖNSTEN PLÄTZEN DER ERDE

 

14 Tage Lodgesafari

In Tansania und Strandurlaub auf Sansibar

» Jetzt ReiseBESCHREIBUNG lesen

» Jetzt ReiseANMELDUNG herunterladen

André Mißbach, Redakteur

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Strahlender Sonnenschein und Temperaturen oft an oder gar über 30 °C – der Sommer 2018 zeigt sich vielerorts von seiner trockenen und warmen Seite. Die meisten Urlauber freut das Wetter natürlich und am besten lässt sich die Hitze im oder auf dem Wasser aushalten. Neben dem klassischen Badeurlaub bietet sich für Naturbegeisterte zum Beispiel eine Kanutour auf der Peene an. Was es dabei zu erleben gibt, erfahren Sie im Beitrag von Erich Hoyer. Oder besuchen Sie doch einmal Bornholm – Dänemarks Sonneninsel in der Ostsee. Unser Autor Jan Goedelt stellt Ihnen in seinem Beitrag Flora und Fauna der Insel vor. Die frische Meeresluft sorgt dort für ein angenehmes Klima, dass alljährlich zahlreiche, vor allem naturinteressierte Urlauber anzieht.

Doch des einen Freud ist des anderen Leid – davon können vor allem die Gartenbesitzer und Landwirte ein Lied singen. In einigen Regionen Deutschlands hat es schon über Monate nur unwesentliche Niederschlagsmengen gegeben und eine Blütenpracht wie auf dem Hintergrundfoto ist derzeit nur mit regelmäßigen Wassergaben möglich. Mediale Aufrufe zum Bäumegießen in den Städten oder zum Bereitstellen von Wasserschalen für Igel und Vögel sind ebenso Folgen dieser anhaltenden Trockenheit, wie die vielen Wald- und Feldbrände. Betreff en diese Naturrefugien mit einem seltenen Tier- und Pfl anzenbestand, wie im Juli die Lieberoser Heide im Osten Brandenburgs, ist es natürlich besonders tragisch, und die Natur wird einige Zeit zur Regeneration brauchen.

Herzlichst,

Redaktion Natur erleben!

Die jährliche Rothirschbrunft lockt unzählige Naturfreunde in die Wälder und vor allem auf die Felder. Von Anfang September bis Mitte Oktober finden die Konkurrenzkämpfe der Rothirsche (Cervus elaphus) ihren Höhepunkt. Über einen Zeitraum von fünf bis sechs Wochen kommt es zum Kräftemessen der Männchen und zur Verteidigung der paarungsbereiten Weibchen vor Nebenbuhlern.

» weiterlesen

Der Kranich ist in Deutschland wohl einer der bekanntesten Zugvogelarten. Neben seinem charakteristischen Aussehen beeindruckt vor allem sein einzigartiger Gesang. Zweimal im Jahr können Vogelfreunde die „Vögel des Glücks“ beim Rasten oder Balzen beobachten.

» weiterlesen

„Alles, was Natur an Gutem schenken kann,

schenkt sie uns in Fülle.

Und dazu die Begabung, all das zu genießen“

Indianische Weisheit

Derzeitige Veranstaltungen

08 Oct
Wilde-Kräuter-Küche
13 Oct
Kräuterwanderung
14 Oct
Internationale Wasservogelzählung in Thüringen
15 Oct
Backen und Süßes mit Wildkräutern - das gibt's!
16 Oct
Tag des Geotops
24 Oct
Schmetterlinge in der Loberaue Delitzsch
28 Oct
Rendezvous mit Bäumen
30 Oct
Im Reich der Greifvögel im Müritz Nationalpark
12 Nov
Wilde-Kräuter-Küche
14 Nov
Wildbienenvortrag

Jahresabo Natur erleben!

Lesen Sie „Natur erleben!“ im Abo und verpassen Sie keine Ausgabe mehr.

19,80 €

Geschenkabo Natur erleben!

Verschenken Sie das Natur erleben!-Magazin und bereiten Sie anderen eine Freude.

19,80 €

Testabo Natur erleben!

Testen Sie das „Natur erleben!“-Magazin für 2 Ausgaben zum Kennenlernpreis.

6,90 €